WhatsApp lernt in jüngstem Update bei Sprachnachrichten etwas von iMessage

22. Oktober 2018 | Apps | 0 Kommentare »

Der Messenger WhatsApp verbessert in einem aktuellen Update die Funktionsvielfalst für seine Kunden. Künftig lassen sich auch mehrere Sprachnachrichten hintereinander abspielen. Außerdem gibt es vielleicht bald einen Dar-Mode.

Der  Messenger WhatsApp, der zu Facebook gehört, liegt seit kurzem in einer aktualisierten Version vor.

Eine der Neuerungen hat man sich von Apple abgeschaut. Wenn der Nutzer mehrere Sprachnachrichten erhält, spielt WhatsApp diese alle nacheinander ab und zwar, ohne dass der Nutzer alle einzeln anklicken muss.

Apples iMessage bietet diese Funktion schon lange, leider hat sich die Tonqualität von iMessage-Sprachnachrichten ebenfalls seit Jahren nicht verbessert.

Weiterhin bietet WhatsApp nun Unterstützung für den Bildschirm des iPhone Xs Max.

Ferner könnte WhatsApp bald einen Dark-Mode erhalten. Diese Vermutung bringt zumindest ein Blick in Beta-Versionen des Messengers, die schon häufig künftige Features von WhatsApp verraten haben.

Ähnlich war es mit dem Dokumentenversand oder der Einführung von Videogesprächen.
Einen systemweiten Dark-Mode unter iOS gibt es noch immer nicht, den finden Kunden nur am Mac.
Fraglich ist, ob sich hieran in iOS 13 oder später noch etwas ändert.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert