Verschlüsselt: Messenger Telegram führt Telefonie ein

31. März 2017 | Apps | 0 Kommentare »

Shortnews: Mit der App von Telegram können Nutzer in europa künftig auch telefonieren. Die Version 3.18, die gerade ausgeteilt wird, führt diese Funktion ein. Das Besondere: Telegram verwendet für die Telefonie seinen hauseigenen Verschlüsselungsstandard.

Bild: Shutterstock

Dafür bedarf es einer beidseitigen Verifizierung vor dem Anruf. Dies geschieht normalerweise über Passwörter. Telegram hat sich aber etwas besonderes einfallen lassen: Über Emojis sollen Nutzer einen erfolgreichen Schlüsselaustausch für abhörsichere Verbindungen bestätigen. Stimmen die vier angezeigten Emojis nicht auf beiden Seiten überein, gilt die Verbindung als unsicher.

Insgesamt stünden genau 333 verschiedene Emojis zur Verfügung.

Außerdem besonders: Der Nutzer kann die Sprachqualität des Anrufes festlegen, um so beispielsweise Datenvolumen zu sparen. Dies kann bis zu 30 Prozent an Datenverbrauch sparen.

Das Feature wird zuerst in Europa ausgerollt.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert