Update: Shazam reift zum In-App-Streaming

15. Juli 2014 | Apps | 0 Kommentare »

Mit dem in der Nacht für Shazam ausgegebenen Update macht der Musik-Erkennungsdienst einen großen Schritt zu einem Streaming-Service. Spotify und Co werden die vertiefte Kooperation zwischen Shazam und Rdio mit Argwohn beobachten.

1405373140 Update: Shazam reift zum In App Streaming

Verbindet man Shazam direkt mit seinem bestehenden Rdio-Account, so macht sich künftig direkt an jedem Play-Button das Logo des Streaming-Angebotes breit. Die frische Zusammenarbeit ermöglicht es dem Nutzer nämlich unmittelbar nach der Erkennung des Liedes, selbiges in voller Länge in Shazam – ohne die App verlassen zu müssen – abzuspielen. Der Anhang “powered by Rdio” verrät, dass diese Funktion nur in Verknüpfung mit dem genannten Dienst nutzbar ist.

Spannend sind in dem Zusammenhang auch die Aussagen von Chris Becherer, Vize-Präsident bei Rdio.

OSXi gegenüber bestätigte Shazam, dass man “in Zukunft” weitere Streaming-Partner in das Projekt involviert. Genaue Namen wollte Shazam allerdings nicht nennen.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert