Twitter startet Werbung in “Folge Ich”-Listen

30. Dezember 2014 | Apps | 0 Kommentare »

Twitter macht seine offizielle App immer unattraktiver. Mit der Zeit versucht der ehemals weitgehend werbefreie Dienst Profit aus der wachsenden Community zu schlagen. Die neuste Änderung betrifft die “Folge Ich”-Listen der Mitglieder.

1419942931 Twitter startet Werbung in Folge Ich Listen

So mogelt sich unter den tatsächlichen Nutzern vereinzelt ein Werbekunde. Allein mit dem Wort “Promoted” gekennzeichnet, erweckt die Anzeige den Eindruck, dass der Nutzer diesem Account tatsächlich folgt. Dem ist aber nicht so. Insbesondere Master Card scheint sich für die neu buchbaren Werbeplätze bei Twitter interessiert zu haben. Womöglich testet das US-Unternehmen damit, wie lukrativ die Plätze in den “Folge Ich”-Listen sind.

Bisher kann die Änderung auch nur in den USA beobachtet werden. Der Nachteil der neuen Werbemöglichkeit sind ungewohnte Konstellation, die sich daraus ergeben und vereinzelt auch Verwirrung stiften könnten: So folgt der Twitteraccount von Visa seit neustem Master Card. Das dürfte nicht im Sinne von Visa gewesen sein… (via The Next Web)

1419942870 Twitter startet Werbung in Folge Ich Listen


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert