Textnachrichten: Morse-Code auf der Apple Watch

29. Februar 2016 | Apple Watch, Apps | 0 Kommentare »

Zugegeben: Diese Idee trifft mit Sicherheit nicht jeden Geschmack. Die Entwicklerin Lorena Romero hat eine neue App in den Store gestellt, mit der sich Texte mithilfe des Morse-Codes eingeben lassen. Gelernt sei das schnell.

Das Nachrichten-Programm der Apple Watch bietet mit Recht keine Tastatur, ist das Display dafür doch viel zu klein. Stattdessen lassen sich Nachrichten auf der Uhr per Spracheingabe versenden.

Ein Umstand, der die Entwicklerin zu der Idee mit der Morse-Eingabe gebracht hat. Mit zwei Tasten – „kurz“ oder „lang“ – lässt sich so jeder Buchstabe darstellen. Dabei muss lediglich der Absender des Morse-Alphabets mächtig sein, denn die Eingaben werden für den Empfänger transkribiert. Ein eingebautes Nachschlagewerk hilft dem Nutzer dabei, das Alphabet zu lernen.

Romero verspricht, man könne schon nach einer knappen Stunde Übung schnell mit der ungewöhnlichen Tastatur schreiben. Sicherlich nicht jedermanns Sache, aber einen Test wert.

[Direktlink]


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert