Apple Music zählt nun 27 Millionen Nutzer

8. Juni 2017 | Apps | 0 Kommentare »

Shortnews: Neben der Bekanntgabe neuer Funktionen, hat Apple am Rande der WWDC auch neue Zahlen zu Apple Music herausgegeben. Demnach nutzen bereits 27 Millionen Menschen den Streaming-Dienst.

Die letzte offizielle Zahl stammte aus dem Dezember und betrug 20 Millionen. Das Wachstum ist damit mehr als solide. Zum Vergleich: Spotify ist mit derzeit 50 Millionen zahlenden Abonnenten Marktführer, hat allerdings auch einige Jahre Vorsprung.

Apple versucht mit Apple Music stets exklusive Deals an Land zu ziehen. Auch in die Serien-Schiene will man tiefer einsteigen, wie das letzte Beispiel „Planet of Apps“ zeigte. Die Ankündigung des HomePods, der wohl nur für Apple Music nutzbar ist, dürfte dem Dienst zusätzlichen Auftrieb verleihen.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert