Vor WWDC: Apple aktualisiert Innenräume-App Indoor Survey

31. Mai 2019 | Apple, Apps | 0 Kommentare »

Kurz vor der WWDC aktualisiert Apple seine hauseigene App zur Kartierung von Innenräumen, Indoor Survey, auf die Version 3.1. Das letzte größere Update erfolgte vor mehreren Jahren.

Dass ihr die App „Indoor Survey“ nicht einmal kennt, ist sogar sehr wahrscheinlich. Immerhin hörte man lange nichts und Apple versteckt die App im AppStore sogar for den normalen Nutzern. Sie ist nur mit Direktlink erreichbar. Das hat seine Gründe, denn der Otto-Normalverbraucher kann damit nicht viel anfangen. Das Programm zielt auf Geschäftsbesitzer ab, die ihre Räumlichkeiten ausmessen möchten, um eine virtuelle Karte zu erstellen, und darauf etwa die Position von Produkten etc. zu markieren.

Lange Zeit war es nun ruhig rundum Indoor Survey. Vor drei Tagen jedoch spielte Apple mit der Version 3.1 ein großes Update mit einem kompletten Redesign, etlichen Fehlerbehebungen und sämtlichen neuen Features aus. Komplett basierend auf dem Feedback seiner Kunden und Nutzer, schreibt Apple in den Details.

Die App ist tatsächlich ziemlich raffiniert programmiert und sehr schlau. Denn völlig ohne Geräte wie den iBeacons können die Nutzer einfach durch den Raum laufen und seinen Innenraum tracken. Das funktioniert mit den verschiedenen iPhone Sensoren, deren Werte mit WiFi Signalen kombiniert werden.

Dass diese große Aktualisierung genau vor der WWDC passiert, kann natürlich Zufall sein. Möglich wäre aber auch, dass wir nächste Woche im Bereich Innenraum Messung, iBeacon etc. Neuigkeiten bekommen.

Danke an OSXi Leser J.S., der uns mit den Screenshots sowie der spannenden Information per Mail kontaktiert hat! :-) 


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert