Verrückter Apple Store in Macau eröffnet: 1mm dünner Stein-Vorhang, Bambusbäume und mehr

29. Juni 2018 | Apple | 0 Kommentare »

In Macau wird heute ein neuer Apple Store eröffnet. Und das Design des Gebäudes hat es in sich. Features wie 1mm dünne Stein-Vorhangäne, Bambusbäume innen im Store und mehr machen es zu einem der ausgefallensten und wohl auch teuersten Stores der Welt.

Es ist viel los in der Apple Store Landschaft im Moment. Wobei, es heißt ja nicht einmal mehr Apple Store. Nichtsdestotrotz haben wir euch diese Woche bereits über die baldige Eröffnung des neuen Mailänder Flaggschiff Apple Store informiert. Und nun geht es weiter mit Details zum neuen Apfelladen, der in Macau unter dem schicken Namen Cotai Central heute eröffnet wird.

Wie lokale Zeitungen berichten, entstehen zusammen mit dem neuen Apple Store gleich eine ganz neue Region an frischen Premium Stores in der Gegend. Man freut sich, dass Apple vertreten ist.

Manche Blogger und Journalisten durften den Store schon vorab von innen begutachten. Er sieht fantastisch aus:

Zu den Hauptmerkmalen zählt ein nur 1 Millimeter dicker Steinvorhang, der den Store von außen bekleidet. Er wurde in einem aufwendigen Prozess in der Schweiz zwischen zwei Glaswände eingepflanzt. Es resultiert ein natürliches Licht im Store, das sich dem Wetter anpasst, jedoch keinerlei Schatten ins Gebäude lässt.

Nach oben hin sehen wir neben viel Glas, Metall und Stein auch Bambus. Ja tatsächlich, im Store stehen erheblich viele Bambusbäume.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert