Und sie bewegt sich doch: ING bereitet Apple Pay-Start vor

18. September 2019 | Apple, Featured | 0 Kommentare »

Die ING bereitet sich auf Apple Pay vor. Kunden können also hoffen, ihre Debit-Visacard bald zu ihrer Wallet hinzufügen zu können, aber gedulden müssen sie sich trotzdem noch ein wenig.

Bei der ING Deutschland tut sich was in Sachen Apple Pay: Die Direktbank hat eine neue Website freigeschaltet, auf der ein bevorstehender Start von Apple Pay angekündigt wird. Dort heißt es nun: „Bezahlen Sie schon bald mit Apple Pay und Ihrer VISA Card.“
Wann allerdings, diese Auskunft bleibt die Bank ihren Kunden schuldig. Im Sommer war von einem möglichen Start im September die Rede gewesen. Zumindest aber soll es noch vor Ende des Jahres so weit sein.

Der letztendliche Start von Apple Pay bei der ING für die deutschen Kunden könnte nun eine Frage von Tagen oder auch Wochen sein. Klar war schon länger: Es wird Apple Pay bei der ING auch für Deutschland geben, allerdings hatte die Bank nie einen konkreten Termin genannt. In den Niederlanden, wo die ING ihren Sitz hat, bietet sie Apple Pay ihren dortigen Kunden schon an, sie war im Nachbarland auch die erste Bank, die Apples Zahlungsdienst unterstützt hat, wie wir früher berichtet hatten. Wieso man in Deutschland, wo die ING zu den größten Direktbanken mit mehreren Millionen Kunden zählt, bei der Einführung so träge agiert, ist unklar.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert