UMFRAGE: Würdet ihr den Apple Ortungschip kaufen und für wie viel?

31. August 2019 | Apple, Betriebssystem, Featured, Gerüchte | 0 Kommentare »

Wir hatten gestern Abend über die doch recht spannende Geschichte berichtet, dass Apple konkret an der Einführung eines Ortungschips im Rahmen der neuen Find My App arbeitet. Das Produkt könnte schon in einer Woche auf der Keynote präsentiert werden. Hättet ihr Interesse?

An zahlreichen Zuschriften und Kommentaren leiten wir auf jeden Fall ein Interesse ab, das jedoch an Bedingungen wie Preis und Verfügbarkeit geknüpft ist. Logisch. Deshalb nehmen wir heute einmal an, Apple würde einen solchen Chip tatsächlich bringen. Ja es sind noch Gerüchte. Doch immerhin sehr handfeste, die auf dem iOS 13 Code fußen. Und zudem sind Spekulationen doch auch immer spannend, nicht wahr?

Ein potentieller künftiger Apple Konkurrent wäre Tile, der solche Chips schon jetzt verkauft. Und deren Homepage verrät uns, dass solche Tracker gar nicht günstig sind. Tile verlangt zwischen 25 und 35 Euro für einen Chip, je nach Art. Auf der anderen Seiten werden 4er Packs für knapp 100 Euro verkauft. Hinzu kommt: Premium Features gibt es nur mit einem Abo, das mit 3 Dollar pro Monat oder 30 Dollar im Jahr zu Buche schlägt. Das also zur Einordnung.

Ein Ortungschip, der nahtlos im Apple Ökosystem funktioniert, vermutlich sehr stylisch aussieht und mit einer durchdachten Featurelandschaft daher kommt, wie gestern berichtet. Wäre das was für euch? Und wie viel würdet ihr dafür bezahlen? Wir haben einige Antworten als Umfrage für euch vorbereitet. Nehmt gerne an der Umfrage teil und schreibt eure genauen Ansichten in die Kommentare. Wir freuen uns auf eine Diskussion!


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert