Twitter aktuell weltweit gestört

11. Juli 2019 | Apple, Sonstiges | 0 Kommentare »

Der Kurzmitteilungsdienst Twitter hat zur Stunde mit einer weltweiten Störung zu kämpfen. Millionen Nutzer können ihre Tweets nicht oder nur begrenzt laden und es ist sowohl die Webversion, als auch jede App betroffen.

Twitter ist offenbar das nächste Opfer der umgehenden Ausfall-Seuche: Der Kurznachrichtendienst ringt aktuell mit einem Ausfall, der so massiv ist, dass teilweise nicht einmal mehr die Startseite erscheinen mag. Wer aktuell Twitter im Web aufruft, erhält vielfach nur die höhnische Information: „Danke für den Hinweis; wir werden uns sofort darum kümmern und hoffen, dass alles bald wieder normal läuft.“

In den Apps sieht es nicht viel besser aus: Die aktuellen Tweets werden bei den meisten Nutzern nicht geladen. Komplett blockiert scheint das Erstellen von Tweets blockiert zu sein, wer einen Tweets absetzen möchte, erhält umgehend eine Fehlermeldung. Twitter hat nach eigenen Angaben das Problem bereits erkannt – Kunststück – und arbeitet an dessen Behebung, vermutlich „unter Hochdruck“.

Das Grundvertrauen in die unbedingte Verfügbarkeit von Facebook, WhatsApp, der iCloud und co. mag dieser Tage bei so manchem Internetnutzer arg strapaziert worden sein. Den Anfang machte zunächst Facebook, dessen Dienste lagen für fast 24 Stunden flach und das mehr oder weniger auch global. Kurz danach hing die iCloud mit vielen ihrer Dienste, das geschah zudem in jüngerer Zeit gleich mehrfach.

Größere Ausfälle dieser Art scheinen sich zu häufen, die Gründe werden von den Unternehmen nicht immer offengelegt, manchmal aber doch. Wann immer das passiert, sind sie zumeist banal: Zu oft führt ein kleiner Fehler, nur eine an der falschen Stelle gesetzte Einstellung, zu Kettenreaktionen, die sich immer weiter aufschaukeln. Beobachter weisen zuletzt häufiger darauf hin, dass das Internet sich in eine zunehmend zentralisierte und damit ausfallgefährdete Richtung entwickelt, etwa durch die fortschreitende Verlagerung des globalen Datenverkehrs auf wenige DNS-Dienste wie CloudFlare. Kommt es dann hier zu einer Fehlkonfiguration, steht oft binnen kürzester Zeit alles still.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert