Tim Cook: Apple Card startet im August

31. Juli 2019 | Apple | 0 Kommentare »

Apple wird die Apple Card im August auf den Markt bringen, das sagte Tim Cook gestern Abend im Conference Call. Ein Start in der ersten Monatshälfte war bereits zuvor ins Gespräch gebracht worden.

Die Apple Card wird im August starten, das ist nun quasi offiziell. Applechef Tim Cook erklärte im gestrigen Conference Call anlässlich der letzten Quartalszahlen, dass die Kreditkarte im nächsten Monat an den Start gehen werde. In der letzten Woche tauchten bereits Einschätzungen der Agentur Bloomberg auf, wonach Apple die Karte im kommenden Monat starten werde. Auch bestätigte Cook die ausgedehnten Tests des neuen Finanzprodukts: Tausende Apple-Mitarbeiter haben die Karte zum Testen erhalten, so der Applechef. Über entsprechende Erprobungen war bereits vor geraumer Zeit berichtet worden.

Die Apple Card lässt sich laut Apples Präsentation spielendleicht beantragen, sobald sie einmal gestartet ist. Der Antrag kann einfach über die Wallet-App veranlasst werden – am iPhone. Systemvoraussetzung hierfür ist ein iPhone mit iOS 12.4 oder höher. Einstweilen wird die Apple Card nur in den USA angeboten, doch ein Start in weiteren Märkten ist zu einem späteren Zeitpunkt durchaus möglich. So hatten wir etwa letzte Woche darüber berichtet, dass Apple die Karte inzwischen auch im Nachbarland Kanada markenrechtlich hat schützen lassen, auch in Europa und Hong Kong wurde die Marke wie berichtet zuvor bereits geschützt. Wann die Apple Card hier allerdings verfügbar sein wird ist ebenso unklar wie der Name der Bank, mit der man hier zusammenarbeiten könnte. Es muss sich dabei nichts zwangsläufig auch in Europa um die Großbank Goldman Sachs handeln, die in den USA Apples Partner ist.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert