„Planet of the Apps“ – Neue Apple-Serie startet, erste Folge auch ohne Abo

7. Juni 2017 | Apple | 0 Kommentare »

Apple hat die lang angekündigte Serie „Planet of the Apps“ auf Apple Music gestartet. Die erste Folge können sich auch Nicht-Abonennten auf der Webseite der Show ansehen. Jeden Dienstag sollen weitere Folgen erscheinen, dann allerdings exklusiv für Apple-Music-Nutzer.

Das Prinzip der Show erinnert dabei an die in Deutschland beliebte Vox-Sendung „Höhle der Löwen“. Entwickler, die eine App-Idee haben, können diese innerhalb von 60 Sekunden vor einer Jury pitchen. Ist mindestens einer aus der Jury interessiert, kann er mehr Details erfahren.

Die Jury besteht dabei aus den Prominenten Gary Vaynerchuk, Gwyneth Paltrow, Will.i.am und Jessica Alba. Die Show wird moderiert von Zane Lowe, einer der Gründer von Beats 1. Wird eine App-Idee angenommen, so setzt sich ein Team von Beratern und der interessierte Prominente selbst an die Umsetzung. Zusammen mit den Gründern entwickeln sie die App, entwerfen ein Marketing-Konzept und stellen das Programm in den App Store. Dort werden die Apps prominent platziert.

Die entwickelten Apps werden schließlich dem Investment-Unternehmen Lightspeed Venture Partners vorgestellt. Der Gewinner der Show erhält 10 Millionen Dollar.

Die Idee für die Sendung, die sukzessive auf Apple Music bereitgestellt wird, stammt vom Produzenten Ben Silverman und Will.am selbst. Beide haben die Idee zunächst großen TV-Sendern vorgestellt, sind dann aber mit Apple auf den wohl geeignetsten Partner gestoßen.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert