Patentstreit gegen Samsung: Apple mit neuer Pleite

29. Februar 2016 | Apple | 0 Kommentare »

Ja, er läuft noch der ewige Patentstreit zwischen Apple und Samsung. Nachdem sich die beiden Parteien darauf geeinigt haben, alle gerichtlichen Auseinandersetzungen außerhalb der USA beizulegen, ist er aber deutlich stiller geworden

In den USA muss Apple derzeit die nächste große Pleite der seit 2011 laufenden Dauer-Auseinandersetzung hinnehmen. Ein Berufungsgericht erklärte weder die Schiebe-Geste zum Entsperren des iPhones noch die Autokorrektur für gültige Patente. Damit muss Samsung nicht die zuvor errechneten 120 Millionen Dollar an Apple zahlen.

Bestätigt wurde hingegen ein Patent auf Samsungs Seite, das sich um die Videokompression dreht. Apple wurde dabei zu einer Zahlung von 160000 Dollar verdonnert, kann aber noch Berufung einlegen.

Ob Apple davon Gebrauch macht, wird sich noch klären müssen.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert