Mini-Update: Apple händigt iOS 9.0.2 aus

30. September 2015 | Apple | 0 Kommentare »

Apple hat soeben mit iOS 9.0.2 ein weiteres Mini-Update auf den Weg gebracht, welches Fehler auf dem iPhone, iPad und iPod touch beheben soll. Dazu gehört unter anderem ein Problem, das verhinderte, für bestimmte Apps mobile Daten zu aktivieren oder zu deaktivieren. Außerdem konnten eine Reihe von Nutzern iMessage nicht mehr aktivieren oder händisch ein iCloud-Backup anstoßen. Auch diesen Bugs hat sich Apple angenommen.

Laden könnt ihr das Update Over-the-Air in den Einstellungen.

Parallel dazu ging eben für Entwickler die dritte Vorabversion von iOS 9.1 heraus.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert