Kein Office 2013 für Mac

19. Juli 2012 | Apple | Schlagwörter: , , | 0 Kommentare »

Microsoft und Apple sind und bleiben Konkurrenten. Das spürt man auch immer wieder bei einigen Kleinigkeiten. So kommt die neue Office-Software nicht auf den Mac. Man habe im Moment kein Interesse daran, Office 2013 für den Mac zu produzieren, lautet die relativ schlichte Antwort. Microsoft sei derzeit mehr mit dem eigenen Markt beschäftigt.


Manch einer wird schon merken, langsam gehen dem Mac die Office-Programme aus. Zuerst stellt Apple iWorks ein und nun kommt die neue Office-Suite nicht auf Apples Betriebssystem. Sollte sich Microsoft dazu entscheiden, Office für den Mac komplett einzustellen, dann wird Apple wohl oder übel wieder iWorks weiterentwickeln müssen.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Einen Kommentar schreiben