Ereignisse bei Foxconn eskalieren

24. September 2012 | Apple | Schlagwörter: , , | 0 Kommentare »

Die Arbeitsbedingungen sind anscheinend bei Foxconn doch noch nicht so gut wie viele bislang angenommen haben. In den letzten Tagen hat es starke Unruhen gegeben und einige Menschen wurden dabei sogar verletzt.
In Taiyuan wurde ein Werk sogar geschlossen, da über 2.000 Mitarbeiter einen Aufstand veranstaltet hatten.

Medien berichten davon, dass diese Konflikte durch persönliche Interessen ausgelöst wurden und nicht aufgrund der schlechten Arbeitsbedingungen. Die Polizei wird dem nun nachgehen. Ob man wirklich je die Wahrheit erfahren wird, darf bezweifelt werden.


Die Produktion des neuen iPhone 5 ist davon zwar auch betroffen, es soll aber keine nennenswerte Verzögerung geben.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Einen Kommentar schreiben