Das Vertrauen in Apple sinkt

4. Februar 2013 | Apple | Schlagwörter: , , | 0 Kommentare »

Einer Studie zufolge soll das Vertrauen in Apple gesunken sein. So ist der Konzern auch nicht mehr in den Top 20 der vertrauenswürdigsten Firmen in den USA vertreten. Der Grund ist, dass die Verbrauchen in Apple nicht mehr den Premium-Hersteller sehen, welcher für Qualität und zuverlässige Produkte steht.


Es gab bei den letzten Produkten einfach zu viele Pannen. Apple rudert aber dagegen und das zeigt sich zum Beispiel auch in iOS 6.1. Man hat sich hier wieder viel Zeit gelassen und das Betriebssystem auf jedes Devices ziemlich perfekt angepasst. Manch einer spricht davon, dass Apple seinen Zenit erreicht hat, wir denken, dass es aber noch lange nicht aus ist.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Einen Kommentar schreiben