Apples Streamingdienst: Originals erst „later this year“?

15. Februar 2019 | Apple, Featured, Gerüchte | 0 Kommentare »

Apples erwarteter Videostreamingdienst mag vielleicht im März vorgestellt werden, der Start von Apples originalen Inhalten liegt aber womöglichnoch Monate in der Zukunft. Wann diese dann in Deutschland starten, ist schon gar völlig offen.

Apple wird voraussichtlich am 25. März ein Event im Apple Park abhalten. Wie wir zuvor mit Verweis auf eine Meldung von Bloomberg berichteten, wird Apple auf dieser Veranstaltung wohl den Streamingdienst präsentieren, der schon seit geraumer Zeit von vielen Beobachtern erwartet wird. Dieser wird wohl nicht nur ein wie auch immer gestaltetes TV-Angebot mit sich bringen, das wohl in die TV-App einziehen wird, sondern auch zum Verbreitungskanal für Apples neue Serien, doch wann kommen die?

„Later this year“ könnte es mal wieder heißen, wenn sich im März die Stars aus Hollywood in Cupertino einstellen, um die unter ihrer Mitwirkung entstandenen Serien vorzustellen. Wie nämlich zuletzt aus Branchenkreisen verlautete, werden die meisten Originals von Apple vielleicht erst im Herbst 2019 auf dem neuen Dienst zu sehen sein. Frühestens aber soll es im Sommer etwas zu sehen geben. Diese Spekulation hat auch einen plausiblen Unterbau: Zwar hat Apple mehr als zwei Dutzend Serien in Auftrag gegeben, doch der Status der verschiedenen Projekte ist zumeist völlig unklar. Ob die Dreharbeiten überhaupt schon begonnen haben, ist etwa fast überall ungeklärt. Ein Teil der Verzögerungen haben wohl auch mit Apples Arbeitsweise zu tun. So berichteten wir etwa schon vor einiger Zeit, dass das Unternehmen spezielle Richtlinien für seine Originals hat: Familienfreundlich und weitgehend gewaltfrei müssen sie sein, was aber aktuell so gar nicht dem Zeitgeist entspricht. Zumindest ein Showrunner hat ob dieser Einengung schon hingeschmissen.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert