Apple und Disney wollten unter Steve Jobs fusionieren

19. September 2019 | Apple, Featured | 0 Kommentare »

Disney und Apple waren wohl in der Vergangenheit näher an einer Fusionierung, als dies die Öffentlichkeit für möglich gehalten hätte. Dies geht aus einem Exzerpt der Kurzbiografie von Disney CEO Bob Iger hervor, die Variety vorliegt.

Bob Iger, CEO der „The Walt Disney Company“, verließ vor kurzem den Apple Aufsichtsrat. Wahrscheinlichster Grund: Man konkurriert im Streaming Business nun miteinander. Nun soll schon bald eine Kurzbiografie von Iger publiziert werden. In dieser spielt auch Apple Gründer Steve Jobs eine wesentliche Rolle.

Würde Steve Jobs noch leben, dann hätte man wohl ernsthaft darüber nachgedacht, Apple und Disney zu fusionieren. Vielleicht wären die Unternehmen heute auch eins, schreibt Iger. Dass Apple Disney übernehmen will, wurde vielfach und über Jahre hinweg in den Medien berichtet. Nie wurde es indes konkreter. Die Worte von Iger legen jedoch nahe, dass intern die Überlegungen und Gespräche vorhanden waren.

Iger schrieb, dass er und Jobs eine sehr enge Beziehung hatten. Die beiden konnten sich alles erzählen und er wünsche sich oft, dass Jobs den immensen Erfolg seines Unternehmens heute noch betrachten könnte.

Die beiden hatten außerhalb von Apple hauptsächlich beruflichen Kontakt über Pixar und Disney. Iger erzählt in der Biografie etwa ausführlich, wie Jobs ihm wenige Minuten vor der Übernahme von Pixar durch Disney auf einem Spaziergang erzählte, dass er Krebs habe und den Deal abbrechen wolle. Das war 30 Minuten, bevor die Börse schloss und sie den Deal verkünden wollten. Eine sehr typische Erzählung über Jobs, der oft interessante Zeitpunkte für Spaziergänge und offene Gespräche wählte.

Als langjähriger Geschäftsführer und Anteilhaber von Pixar hatte Steve Jobs nicht nur eine Branche revolutioniert, sondern auch immensen finanziellen Erfolg: Nach dem Start des Films Toy Story etwa, ging Pixar an die Börse, womit Steve Jobs erstmals Milliardär wurde.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert