Apple übernimmt Empfehlungssystem BookLamp

26. Juli 2014 | Apple | 0 Kommentare »

Mit der Absicht, den iBook Store etwas zu optimieren, hat Apple in diesem Jahr das kleine Startup BookLamp nach Cupertino gelockt. Die Transaktion betrug zwischen 10 und 15 Millionen Dollar und wurde erst jetzt von Techcrunch enthüllt und noch in der Nacht durch Apple bestätigt.

1406354671 Apple übernimmt Empfehlungssystem BookLamp

BookLamp hat ein System entwickelt, das anhand von Textausschnitten und Rezensionen thematisch naheliegende Bücher empfehlen kann. Genannt wird die Software “Book Genome Project” und ist ein wenig zu vergleichen mit einem Musikstreaming-Dienst, wie iTunes Radio. Nach der Auswahl eines Songs, werden ähnliche Titel angezeigt.

Bereits im April hatte BookLamp seine Pforten geschlossen. Auch Amazon soll an einer Übernahme interessiert gewesen sein, heißt es. Nun aber hat Apple den Zuschlag bekommen, die Mitarbeiter des ehemaligen Startups arbeiten jetzt an einer Verbesserung des iBooks Stores.

[Bild: Ignacio Salaverria, Shutterstock]


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert