Apple Stores verkaufen neues LG-Display mit Thunderbolt

21. Mai 2019 | Apple, Gerüchte | 0 Kommentare »

Apple hat damit begonnen, ein neues LG-Display in seinen Apple Stores zu verkaufen. Dieser Bildschirm wird sonst nirgends gelistet und ist eher als Zwischenlösung zu was auch immer zu werten.

Apple hat offenbar einige Änderungen beim Vertrieb seiner in Zusammenarbeit mit LG verkauften Displays vorzunehmen. Erst kürzlich hatte das Unternehmen wie berichtet die verschiedenen Varianten des 4K- und 5K-UltraFine Displays aus den Läden und dem Online Store genommen. Diese waren 2016 vorgestellt worden und wurden als kompatible Bildschirme zu den neuen MacBook Pro-Modellen verkauft, da sie auch mit Thunderbolt 3 angeschlossen werden konnten.

Dies trifft auch auf das neu aufgetauchte Display von LG zu.

Wie nun entdeckt wurde, hat Apple damit begonnen, in verschiedenen Apple Stores ein LG-Display zu verkaufen, das bislang sonst nicht online als neues Zubehörprodukt gelistet wird. Es weist in einigen Schilderungen die selbe Auflösung von 3360×1890 Pixeln auf wie das bisher verkaufte 2,15 Zoll messende kleinere UltraFine-Display,  hat aber eine Diagonale von 23,7 Zoll, das wäre damit weniger als das, was Apple als Retina-Display bewirbt.

Andere Quellen zitieren aus dem Handbuch eine Auflösung von 3840×2160, das würde der Definition von 4K entsprechen. Zudem verfügt der Bildschirm über einen weiteren Thunderbolt-Anschluss.

Auch der Preis bleibt unverändert zum kleineren UltraFine-Display, das Apple nicht länger verkauft. Der neu aufgetauchte Bildschirm liegt somit größentechnisch zwischen dem 4K- und dem 5K-Display der abgekündigten Linie. Die Tatsache, dass der Verkauf nur sporadisch in einigen Apple Stores zu erfolgen scheint und durch Mitarbeiter auch eher reaktiv betrieben wird, wenn Kunden nach dem UltraFine-Display fragen, befeuert die Gerüchte um einen neuen Apple-Monitor. Wie berichtet wurde zuvor vermutet, Apple käme demnächst mit einem 31,6 Zoll messenden 6K-Display daher, eventuell zur WWDC.

Ob wir tatsächlich neue Hardware im Juni sehen, erweist sich bereits in wenigen Wochen.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert