Apple Store in San Francisco: Kosten bei über 25 Millionen Dollar

31. Mai 2016 | Apple | 0 Kommentare »

Der neue Apple Store in San Francisco ist zum Vorreiter der modernen Retail Stores geworden, dafür sorgen sowohl das Design und 24 Stunden WLAN im Garten des Stores als auch die 3D Touch-Tische, welche auch in New York zum Einsatz kommen. Das Ganze hat Apple sich natürlich Einiges kosten lassen, wie die Experten von BuildZoom überschlagen haben. Von den 117 eingereichten Baugenehmigungen auf der 300 Post Street gab es insgesamt 42 Dokumente mit Schätzungen zu den jeweiligen Kosten. Insgesamt kommt man so auf eine Summe von 25.172.211 Dollar.

14.02.01-SF-AS-2

Schaut man sich die einzelnen Posten an, springen einem immer wieder größere Beträge ins Auge. So kostete beispielsweise der Umbau des Restaurants und der Herrentoilette 1,5 Millionen Dollar. Auch die Treppe ließ Apple sich rund eine Millionen Dollar kosten, während die Solaranlage mit 800.000 Dollar zu Buche schlägt. Der mit Abstand teuerste Posten ist allerdings die Gebäudehülle mit allen Arbeiten im Inneren oder an der Fassade, deren Upgrade insgesamt wohl mindestens 19 Millionen Dollar gekostet hat. Die geschätzten Kosten dürften insgesamt auch noch etwas über den 25 Millionen Dollar liegen. Auf jeden Fall ein ordentlicher Batzen Geld, den Apple in den vergangenen Jahren für den Umbau des Stores ausgegeben hat.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert