Apple Music und Apple TV+ im Bundle? Apple verhandelt mit der Musikindustrie

8. Oktober 2019 | Apple, Gerüchte | 0 Kommentare »

Apple verhandelt offenbar mit ersten Labels über ein Kombiangebot aus Apple Music und Apple TV+. Über etwas derartiges wurde schon früher spekuliert, allerdings war da eher von einer umfassenderen Lösung die Rede gewesen.

Apple plant offenbar einen Kombitarif, der die Leistungen von Apple Music und Apple TV+ beinhaltet. Um ein solches Angebot einführen zu können, ist das Unternehmen in erste Verhandlungen mit einigen großen Musik-Labels eingetreten, heißt es in einem Bericht der Financial Times. Wie rasch man mit einer solchen Option an den Start gehen könnte, ist allerdings offen. Denn während einige Branchengrößen sich einem Bundle gegenüber offen gezeigt haben sollen, habe zumindest eins der Major Labels substanzielle Zweifel angemeldet.

Konkret habe man dort wohl Sorgen geäußert, ein Kombiangebot dieser Art könnte zu Umsatzeinbrüchen führen. Wie es weiter heißt, hat Apple auch noch nicht damit begonnen, einen Preisrahmen abzustecken. Natürlich müsste ein solches Angebot aus Apple Music und Apple TV+ günstiger sein als die beiden Angebote im Einzel-Abo, wodurch ein gehöriger Druck auf die Labels entsteht, denn während Apple TV+ einerseits mit 4,99 Euro im Monat recht günstig ausfällt und andererseits komplett aus Apple Originals besteht, speist sich Apple Music aus den Inhalten, die von den Musik-Labels lizensiert wird und genau dort würde Apple vermutlich versuchen, den Preis zu drücken. Zudem bleibt die Frage, was mit den anderen Apple-Diensten wie Apple News+ oder Apple Arcade wird.

Schon vor Jahren machten Gerüchte über eine Art Apple Prime die Runde, ein Angebot, das alle Apple-Dienste abdeckt und bei dem Kunden einiges sparen können. Bis dahin ist es offenbar noch ein längerer Weg.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert