App Store-Klage vor dem Aus

3. November 2012 | Apple | Schlagwörter: , , | 0 Kommentare »

Apple ist bekanntlich der Meinung, dass das „App“ in App Store nicht für Applikation sondern für Apple steht. Zudem weist das Unternehmen darauf hin, dass man diesen Begriff selbst geprägt hat. Nun hat Apple Amazon verklagt, weil der Online-Händler die Bezeichnung App Store ebenfalls für seine Zwecke nutzt.

Apple sieht darin eine Verwirrung des Kunden, denn diese würden nicht unterscheiden können ob sie nun bei Apple oder bei Amazon einkaufen würden. Google ist dieser Klage direkt aus dem Weg gegangen indem man den Store einfach Play Store genannt hatte.


Der Prozess könnte aber nun schneller vorbei sein als zuvor erwartet. Die Richterin sieht in der Bezeichnung nämlich keine Irreführung der Kunden. Sie schätzt den Großteil der Kunden als intelligent genug ein, um den Unterschied zwischen iOS und Android zu erkennen.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Einen Kommentar schreiben