App Store, Apple Music und weitere Apple-Dienste zeitweise gestört, läuft bei euch alles?

16. Oktober 2019 | Apple | 0 Kommentare »

Apples Dienste haben am heutigen Abend einige Einschränkungen bei der Verfügbarkeit erlitten. So hatten Nutzer etwa Probleme beim Zugriff auf Apple Music und den App Store. Apple erklärt die Probleme inzwischen für beseitigt, trifft das bei euch zu?

Heute Abend hatte die iCloud einmal wieder Schluckauf. Einige Dienste in Apples großem Dienste-Konglomerat beglückten die Anwender am Abend mit einer eingeschränkten  Verfügbarkeit. So zeigte sich etwa Apple Music unzugänglich, auch der App Store war von den Problemen betroffen.

Dieser Fehler führte unter anderem dazu, dass Nutzer den App Store überhaupt nicht mehr laden oder zumindest keine Updates mehr laden konnten. Es hat aber auch dazu geführt, dass die heute Abend ausgegebenen Betas für ‚Entwickler sich nicht installieren ließen, denn das Entwicklerportal war von den Problemen ebenfalls betroffen.

Apple hat auf seiner Statusseite für die eigenen Dienste auch Probleme mit den erwähnten Diensten ausgewiesen, diese werden dort inzwischen aber als beseitigt geführt. Tatsächlich konnten in der Redaktion die letzten Betas nach einer längeren Auszeit wieder geladen werden. Wie üblich waren nur einige wenige Nutzer von den Problemen betroffen, allerdings kann das in absoluten Zahlen gesprochen auch einige hunderttausend Anwender betreffen.
Läuft bei euch inzwischen alles wieder rund?


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert