ApfelKuchen: FaceID vs. Touch ID | Siri bei euch im Alltag | iOS Hintertür?

16. Juni 2019 | Apple, Featured | 0 Kommentare »

Da der letzte ApfelKuchen ja recht gut bei euch ankam, bringen wir diese Woche gleich den nächsten. Wir fassen spannende Themen anhand eurer Fragen und Kommentare zusammen und gehen darauf ein. Viel Spaß, gute Unterhaltung und schöne Diskussionen!

Ohje, da hat uns die automatische Formatierung im Stich gelassen! :D Danke fürs Feedback. Sollte dieses Mal einheitlich sein. Freut uns aber, dass der Kuchen ansonsten geschmeckt hat.

Freut uns! Ach, die werden nicht ausbleiben. Oftmals ist Kritik in den Kommentaren ja auch angebracht und berechtigt. Manchmal aber auch einfach nur unterirdisch beleidigend. Aber mal auf YouTube gewesen? Da sind wir hier im Fluffi-Puffi Land. :D

Danke für das Feedback! Den Homescreen Mix aus Widgets und Icons gibt es also wie vermutet nur im Querformat. Bei mir ist die Beta immer noch so verbuggt, dass beim Wechsel ins Hochformat das iPad komische Dinge anzeigt. Mal auf die zweite Beta warten…

-> Siehe unser Artikel: Cellebrite hackt iPhones für Polizei

Das war mit großem Abstand der TOP-Comment. Für viele wird das auch ein Grund sein, noch zu iOS zu greifen.

Das stimmt natürlich, doch entscheiden tun es eben nicht wir, sondern die Hersteller, und dann für alle. Eine Hintertür gälte für alle. Und keine ebenso.

Firmen wie Cellebrite sind schon seit Jahrzehnten in diesem Markt und entschlüsseln tatsächlich „legal“ für Geheimdienste und Co. iPhones. Das ist also definitiv etwas dran. Unter welchen Umständen und was genau immer gehackt werden kann, steht auf einem anderen Papier. So konkret können sie öffentlich ja nicht werden.

-> Siehe unser Artikel: Das 3D-Touch Rätsel

Da kam ja für dich die Erlösung diese Woche! Zumindest so halb. Von Craig Federighi ist eine E-Mail an einen Nutzer geleakt worden, in der er das Fehlen von 3D-Touch in der iOS 13 Beta als Bug abtat. Heißt also: iOS 13 wird natürlich noch alle 3D Touch Geräte unterstützen. Doch wie sieht das mit neueren iPhones aus? Bleibt ein Rätsel.

Hast du natürlich recht, doch wir bekommen etliche Zuschriften, Kommentare und Rückmeldungen und haben sogar Leute in der Redaktion, bei denen Face ID deutlich schlechter funktioniert als Touch ID. Wäre eigentlich Zeit für eine Umfrage nicht wahr? Steht auf Todo. :D

-> Siehe unser Artikel: Ex-Siri Chef über die aktuellen Sprachassistenten

Das sehen tatsächlich viele Leser so. Manche verwenden es auf dem HomePod, der Apple Watch und über Carplay sehr häufig, was man leicht vergessen kann! Siri gibt’s nicht nur auf dem iPhone. Und viele sind mit den Möglichkeiten auf dem iPhone soweit ganz zufrieden.

Andere wiederum sind echte Power User:

Doch auch Steffen hat viele Likes bekommen. Da teilen sich also die Geister gewaltig. Wäre schon wieder eine Umfrage wert…

-> Siehe unser Artikel

Im Grunde hast du da Recht, allerdings wäre es technisch wohl schon möglich. Samsung und Huawei hatten ja in Testzentren eine normale Nutzung über Monate und Jahre hinweg simuliert. Diese Tests hatten die Falthandys also scheinbar überstanden. So ganz aus der Luft gegriffen sind diese Vorstellungen zudem auf Grund der Patente und der massiven Investitionen der Firmen nicht. So sieht es auch der folgende Kommentar:

-> Siehe unser Artikel

Ich denke, so geht es vielen. Wenn das kommende iPhone Xr merkbar die beste Akkulaufzeit hat, dann würden sehr viele dagegen auch ein OLED Display oder eine Triple-Cam, 3D-Touch und vieles mehr eintauschen.

Das war es von diesem ApfelKuchen. Schreibt jetzt schon einmal eure Kommentare, Meinungen und Fragen fürs nächste Mal unten rein! :-) Einen guten Start in die Woche morgen!


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert