In letzter Sekunde: Apple Watch entdeckt drohenden Herzinfarkt

13. Mai 2018 | Apple Watch | 0 Kommentare »

Abermals rettete die Apple Watch einem Träger das Leben. Diesmal hatte ein eintretender Arterienverschluss um ein Haar einen Herzinfarkt ausgelöst. Der Vorfall fügt sich in eine Reihe jüngerer Berichte von Fällen, in denen eine Apple Watch zum Schutzengel wurde.

In letzter Zeit häufen sich Berichte über Menschen, denen ihre Apple Watch das Leben gerettet hatte. Auch der 76 Jahre alte Gaston D’Aquino aus Hongkong hatte bereits über diese Fälle gelesen. Das war auch der Grund dafür, dass er die Warnung seiner Uhr ernst nahm, die ihn in der Kirche auf eine anomale Pulsrate aufmerksam machte.

D’Aquino fühlte sich fit, der Berichterstattung eingedenk aber dennoch beunruhigt und beschloss, sich in ein Krankenhaus zu begeben. „Ich sagte dem Arzt, ich weiß nicht, wieso ich hier bin. Ich fühle mich gut, aber meine Uhr hat gesagt, mein Puls wäre unregelmäßig. Er fragte mich, ob ich Symptome hätte, aber ich sagte ihm, ich fühle mich gut. Es ist nichts.“ Anschließend wurde ein EKG veranlasst und es stellte sich heraus: Es war doch etwas.

Das Ergebnis der Untersuchung war recht dramatisch: Zwei von drei Arterien waren verschlossen, die dritte bereits zu 90%, somit war er einem akuten Herzinfarkt-Risiko ausgesetzt. .
D’Aquino erklärte weiter, er sei früher schon bei einem Kardiologen gewesen, der ihn vor Bluthochdruck und beginnendem Diabetes eindringlich gewarnt habe, er habe dies aber nie besonders ernst genommen.

Nach diesem etwas deutlicher ausgefallenen Warnschuss konnten die Ärzte eine Behandlung einleiten, nach deren Ende sich Gaston D’Aquino deutlich besser fühlte.

„Eine Art neues Leben zu haben, ist fantastisch. Du wachst morgens auf und alles wirkt viel schöner als zuvor“, erklärte der Herzpatient, der sich anschließend enthusiastisch über Apple und die Apple Watch äußerte. Tim Cook antwortete schließlich einer Mail und beglückwünschte D’Aquino zum guten Ausgang der Erkrankung.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert